Ev. Kirchengemeinde Wolfershausen Brunslar Deute
Ev. Kirchengemeinde Wolfershausen Brunslar Deute

Mini-Gottesdienst

Ein Angebot für Kinder (0-5 Jahre) und ihre Familien.

Normalerweise treffen wir uns vierteljährlich Samstagvormittag in einer unserer Kirchen.

Bei uns geht es um Biblische Geschichten quer durchs Kirchenjahr

und um ein entspanntes Kennenlernen der Kirche als Ort, in dem Euer Glaube Gestalt finden kann. Etwa 20 Minuten zusammen singen, beten, sehen und erleben und danach auf einen Kaffee oder Saft zusammenbleiben...    ...gerade ist ja aber alles anders, deshalb hier online:

 

 

Kreuz- und Osterstationen für Mini-Go-Kinder 

Alle 7 Stationen der Geschichte auch zum Ausdrucken
Passions- und Ostergeschichte für den Mi[...]
PDF-Dokument [1.8 MB]

 

7 _ Jesus lebt    (Ostern!)

Jesus gute Freundin Maria (die auch schon beim Kreuz dabei war),

ist traurig.

Sie will den toten Jesus eincremen.

(Es ist der dritte Tag nach seinem Tod.)

Es ist noch dunkel.

Ganz früh morgens geht sie zum Grab.

Doch was war das?

Das Grab war offen.

Kein Jesus drin.

Maria erschrak.

Sie weinte.

Ein Mann ist da und fragt: Warum weinst du?

Maria denkt, er ist der Gärtner.

Aber der Mann hat die Stimme von Jesus.

Er sagt: Ich bin es! Ich war tot,

aber Gott hat mich wieder lebendig gemacht!

Sag das den andern!

Maria will ihn anfassen, aber das geht nicht.

Sie freut sich so:

Jesus lebt.

Sie geht zu ihren Freunden und sagt es:

Jesus lebt!

Alle freuen sich und sagen es weiter:

Jesus lebt!

à Idee ß

Jetzt kannst Du das Tuch und die Steine wegräumen.

 

Freude über Ostern:

Der Tod ist nicht mehr schlimm… Jesus lebt!!!

Als Zeichen dafür kannst Du

Dein Kreuz jetzt ganz bunt und fröhlich machen:

Mit bunten Papierschnipseln bekleben.

Mit bunten/hellen Wollresten umwickeln.

Mit Blumen schmücken.

Oder…

 

Osterfreude teilen:

àSchick uns doch gerne ein Bild von deinem bunten Kreuz für eine Collage! - So zeigts du allen: Freut euch mit mir: Jesus lebt!

àBau noch ein buntes Kreuz und verschenk es an Menschen, die Dir wichtig sind.

 

FROHE und GESEGNETE OSTERN Euch allen !!!

Der KREUZWEG:

1 _ Jesus wird wie ein König gefeiert

 

 

Jesus schickt seine Jünger (seine Freunde) in ein Dorf.

Sie sollen einen Esel holen.

Auf dem Esel reitet Jesus zu einem großen Fest

nach Jerusalem (eine große Stadt).

 

Die Menschen warten schon auf Jesus.

Sie wissen, dass Jesus ihnen hilft.

Sie freuen sich und rufen:

„Hosianna!                               [Hosianna = ein Fleh- oder Jubelruf: „Hilf doch!“]

Schön, dass du da bist, Jesus!

Jesus ist unser König!“

Mit Palmzweigen und Kleidern schmücken sie seinen Weg.

---Idee---

Willst Du diese Geschichte mal nachspielen?

Hol Dir doch den Bastelbogen und weiteres Material für den festlichen Einzug!

Einfach kurz im Pfarramt melden, da bekommst du dein Materialpaket

 

Wisst Ihr noch?

 

Das war 2019...

2 _ Jesus teilt Brot und Wein 

Jesus hat vielen Menschen geholfen und gut getan.

Aber manche Menschen mochten Jesus nicht.

Darum musste Jesus sterben.

Jesus wusste das.

Er feierte mit seinen Freunden ein Passamahl.

 

Er teilt Brot mit ihnen.

Er teilt Wein mit ihnen.

Er sagt: Danke, Gott!

Daran sollen sich alle später erinnern.

 

---Idee--- 

Nehmt euch ein Stück Brot und einen kleinen Becher Traubensaft – probiert mal in der Familie aus, wie lange ihr beides miteinander teilen könnt – ihr werdet staunen, wie viele Stücke und Schlucke möglich sind…!  

 

Übrigens: An dieses Abschiedsmahl denken wir noch heute in der Kirche, jedes Mal wenn wir Abendmahl feiern. Auch am „Gründonnerstag“.

[„grün“? --- vom alten Wort „greinen“ = weinen / klagen!]

3 _ Jesus betet und wird gefangen

 

 

Jesus hat Angst.

Er geht in den Garten Getsemane.

Er betet zu Gott und sagt:

„Vater, lass mich nicht allein!“         

 

Es ist schon spät und dunkel.

Seine Freunde sollen aufpassen.

Aber sie schlafen einfach ein.

 

Dann kommen Soldaten.

Judas (eigentlich auch ein Freund) verrät Jesus.

So nehmen die Soldaten Jesus mit.

---Idee--- 

Wer sind deine Freunde?

Bestimmt passt ihr gut aufeinander auf, oder?

 

Wenn Du magst, teile und erzähl ihnen doch von dieser Geschichte, die ja noch ganz schön spannend weitergeht…!

4 _ Jesus wird verurteilt

Ab jetzt wurde Jesus wie ein Verbrecher behandelt.

Nur ganz wenige hielten noch zu ihm.

Pilatus, der Chef des Landes,

fragte, ob Jesus wirklich sterben soll.

Die Menschen riefen: Tötet ihn! Nagelt ihn ans Kreuz!

Und so geschah es.

 

 

 

---Idee--- 

Du kannst Dir aus

zwei Stöcken und einem Stück Faden

ein Kreuz bauen.

Heb es gut auf. -

In den nächsten Tagen

kannst Du noch mehr Dinge dazu legen

 

5 _ Jesus stirbt   (Karfreitag)

Die Soldaten von Pilatus lachen Jesus aus.

Sie verkleiden ihn als König.

Sie setzen ihm eine Dornenkrone auf.

Dann nageln sie Jesus ans Kreuz.

Er stirbt und ist tot.

Die Mutter von Jesus und sein Lieblingsfreund

und drei Frauen bleiben bei ihm.

Sie sind sehr traurig,

aber sie sind nicht allein.

 

 

 

---Idee---

Such Dir einen großen Stein.

Es ist schwer, dass Jesus tot ist.

Leg den großen Stein neben Dein Kreuz.

 

Wenn Du an die traurigen Freunde denken möchtest,

leg noch kleine Steine dazu. ]

6 _ Jesus wird begraben

Jesus ist gestorben.

Es ist ganz still. Man hört nichts.

Doch ein Mann will etwas Gutes tun und sich um den toten Jesus kümmern.

Er nimmt Jesus vorsichtig vom Kreuz.

Er wickelt ihn in Tücher.

Er legt ihn in ein Grab.

Dort ist es auch still.

Dann macht er es zu.

 

 

 

 

 

 

---Idee---

Wenn du möchtest,

kannst Du jetzt ein (Taschen-)Tuch

über die Steine am Kreuz legen.

 

 

7 _ Jesus lebt    (Ostern!)

--> siehe ganz oben

Mini-Gottesdienst-Lieder: Begrüßung und Segen

Im Moment ruht unser Angebot pandemiebedingt - aber auf dieser Seite (sowie auch auf der Seite "KinderGottesdienst"!!!) findet Ihr immer wieder Videos, Lieder und Ideen passend zur Kirchenjahreszeit.

 

Mini-Gottesdienst zu Weihnachten

Wir begrüßen Euch!

Frieda und Gottlieb hören mit Euch zusammen

die Weihnachtsgeschichte. (- Video 3:41 Minuten -)

Jesus ist geboren!

Wir wünschen Euch Frohe und gesegnete Weihnachten!

Wir laden wir Euch ein zu beten:

Wir können Gott danken und ihn um etwas bitten.

Vielleicht wollt ihr eine Kerze zusammen anzünden für das Gebet?

 

 

 

 

 

 

WEIHNACHTSGEBET für Familien 2020

 

Lieber Gott,

 

dieses Jahr ist alles anders, sagen die Großen.

Wir können nicht alle treffen an Weihnachten.

Aber wir freuen uns trotzdem auf das Fest!

Wir warten schon gespannt

und jetzt ist es soweit.

 

Danke Gott,

dass Du für uns zur Welt gekommen bist.

 

Wir bitten Dich,

sei auch bei denen, mit denen wir

jetzt nicht zusammen sein können:

Wir bitten dich,

behüte … … … (- hier könnt ihr Namen nennen -).

 

Wir denken auch an Kinder, die es jetzt nicht gut haben.

     (- hier können Beispiele genannt werden,

       oft fällt den Kindern selbst jemand ein -)

Gott, bitte sende ihnen dein Licht,

dass es für alle Menschen Weihnachten wird!

 

Amen

 

Malen und Basteln

Ausmalbogen

"Frieda und Gottlieb - Weihnachtsvorbereitung"

 

- Malen und Gestalten: Hast Du Lust, Frieda und Gottlieb zu helfen?

Das Geschenk ist schon eingepackt.

Malst Du es noch bunt an?

Bestimmt hast Du eine gute Idee, womit sich der Baum schmücken lässt! 

Male oder klebe doch dazu, was bei Euch zuhause am Weihnachtsbaum hängt.

 

- Rätselfrage: Was hat Gottlieb denn da in der Hand... äh, in seinem Flügel?

[genau - die Krippe! - und da fehlt doch noch jemand drin? An Weihnachten ist es soweit, dann liegt da das Jesus, Gottes Sohn, in der Krippe! So ist Gott zu uns gekommen!] 

 

Ihr könnt das Bild nicht ausdrucken? Kein Problem, meldet Euch im Pfarramt, dann bekommt Ihr es auf Papier.

 

Du möchtest Dein Bild mit den anderen Kindern teilen?

Sehr gerne! Wir zeigen es auf dieser Seite, wenn Du es vorbeibringst oder per Mail (Foto/Scan) ans Pfarramt sendest.

 

 

 

Kontakt

Evangelisches Pfarramt
Wolfershausen-Brunslar-Deute


Lotterbergstraße 34
34587 Felsberg Wolfershausen
E-Mail:  pfarramt.wolfershausen@ekkw.de
Telefon: 05665 7334

 

Pfarrerin Jana Roske-Voß

Pfarrer Sebastian Voß

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kirchengemeinde Wolfershausen Brunslar Deute